AGB

AGBs „Nacht der Tracht“ 2019

Im Folgenden wird der Besucher als “Auftraggeber” bezeichnet, die Edition Sportiva GmbH als ES GmbH und Christian Schottenhamel als CS

1. Bindung an die Reservierung:
Erscheint der Auftraggeber nicht bis 20:30 Uhr an seinem reservierten Platz, kann die ES GmbH und CS die reservierten Plätze bei Bedarf frei vergeben.

2. Haftung
1. Sofern es sich bei dem Auftraggeber um einen Verbraucher handelt, beschränkt sich die Haftung der ES GmbH und CS bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen durch Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter oder Erfüllungshilfen der ES GmbH und CS.

2. Sofern es sich bei dem Auftraggeber um einen Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, sind Schadenersatzansprüche unabhängig von der Art der Pflichtverletzung, einschließlich unerlaubter Handlungen, ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Bei Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten haftet die ES GmbH und CS für jede Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens. Ansprüche auf entgangenen Gewinn, ersparte Aufwendungen, aus Schadenersatzansprüchen Dritter sowie auf sonstige mittelbare und Folgeschäden können nicht verlangt werden, es sei denn, ein von der ES GmbH und CS garantiertes Beschaffenheitsmerkmal bezweckt gerade, den Auftraggeber gegen solche Schäden abzusichern.

3. Soweit die Haftung der ES GmbH und CS ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen der ES GmbH und CS.

4. Die Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse gelten nicht für Ansprüche, die wegen arglistigen Verhaltens der ES GmbH und CS entstanden sind, sowie bei einer Haftung für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

3. Registrierung
Jeder Gast/Kunde muss sich bei der “Nacht der Tracht“ online registrieren. Sollte es sich beim Gast/Kunden um eine natürliche Person handeln, so muss diese das 18 Lebensjahr vollendet haben.

4. Vertrag
Der Vertrag kommt mit der Bestätigung der für den Gast/Kunden verbindlichen Buchungsanfrage zustande.

5. Zahlung
Je nach Zahlungsart gelten folgende Bestimmungen:

1. Die Zahlung per SEPA-Lastschrift erfolgt durch die Angabe Ihrer IBAN und BIC. Sie haben für ausreichende Kontodeckung zu sorgen, da Ihr Konto sofort nach dem Kauf belastet wird. Bei falschen Kontoangaben, Verweigerung des Forderungsausgleichs durch die Bank oder Rückbuchungen, die nicht durch unser Verschulden zustande kommen, werden wir von Ihnen in Zukunft keine Bezahlung per SEPA-Lastschrift entgegennehmen. Die Zahlung per Kreditkarte steht Ihnen dennoch weiterhin zur Verfügung. Im Falle der gescheiterten SEPA-Lastschrift (Nichteinlösung der Kontobelastung oder Rückbuchung) sind Sie gegenüber uns zur Erstattung etwaig entstandener Kosten verpflichtet. Außerdem haben wir in diesem Fall das Recht, ohne weitere Ankündigung das Online-Ticket zu sperren. Danach ist Ihnen mit diesem Ticket ein Zutritt zur Veranstaltung nicht mehr möglich (auch nicht bei verspätetem/nachträglichem Zahlungseingang).

2. Die Zahlung per Kreditkarte erfolgt über ein verschlüsseltes Online-Bezahlungssystem mit bis zu 128 Bit, abhängig von der Browserkonfiguration Ihres Rechners. Die Zahlung mit Kreditkarte setzt die Angabe des Kreditkarteninhabers, der Kreditkartennummer zzgl. eines etwaigen SicherheitsPINs und den jeweiligen Gültigkeitszeitraum der Kreditkarte auf dem hierfür vorgesehenen Eingabeformular voraus. Nicht zulässig ist der Einsatz von sog. virtuellen Kreditkarten bzw. Prepaid-Kreditkarten, bei denen Zahlungen nicht auf Kredit-, sondern auf Guthabenbasis abgewickelt werden und der zu bezahlende Betrag aus einem vorher bezahlten Guthaben beglichen wird. Im Fall eines Rückzugs des Ticketkaufpreises durch Ihre Bank haben wir das Recht, ohne weitere Ankündigung das Online-Ticket zu sperren. Danach ist Ihnen mit diesem Ticket ein Zutritt zur Veranstaltung nicht mehr möglich (auch nicht bei verspätetem/nachträglichem Zahlungseingang).

3. Das Recht, das Online-Ticket zum Eintritt in die gebuchte Veranstaltung zu benutzen, behält sich der Veranstalter bis zur vollständigen Zahlung nach Ziffer 5.1 oder 5.2 vor.

6. Mitbringen von Speisen und Getränken
Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist untersagt.

7. Mitbringen von Tieren
Das Mitbringen von Tieren ist untersagt.

8. Jugendliche und Kinder
Der Einlass für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist untersagt.

9. Rücktritt der Edition Sportiva GmbH und CS:
Die ES GmbH und CS ist berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag zurückzutreten, insbesondere wenn:

1. höhere Gewalt oder andere von der ES GmbH und CS nicht zu vertretende Leistungshindernisse, die durch zumutbare Aufwendungen der ES GmbH und CS nicht überwunden werden können und somit die Erfüllung des Vertrags unmöglich machen.

2. trotz bestehender Vereinbarungen mit Lieferanten der ES GmbH und CS die Lieferung erforderlicher Materialen nicht möglich ist, ohne dass die ES GmbH und CS dies zu vertreten hat.

3. der ES GmbH und CS die Zulassung für die „Nacht der Tracht” 2019 durch die Landeshauptstadt München nicht erteilt oder widerrufen wird.

10. Änderungsvorbehalt:
Die ES GmbH und CS ist berechtigt, unter Berücksichtigung der Interessen des Auftraggebers in zumutbarer Weise die geschuldete Leistung zu ändern oder von ihr abzuweichen -insbesondere: Verschieben der Tische.

11. Ticketversand:
Die gebuchten & bezahlten E-Tickets werden ab den 01.04.2019 per Email verschickt.

12. Salvatorische Klausel:
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.